Detail - Zukunftsblick

Pastoralverbünde und Pfarreien thematisieren Zukunftsbild in Fastenpredigten

16. Februar 2015

Die Pastoralverbünde Herne-Mitte, Herne-Süd und Hövelhof, der Pastorale Raum Sundern sowie die Pfarrei Heilige Familie in Bad Sassendorf laden dazu ein, sich im Rahmen der Fastenpredigten mit den Leitmotiven des Zukunftsbildes zu befassen. Die Prediger haben sich auf unterschiedliche Weise mit dem Zukunftsbild auseinandergesetzt.

Herne/Hövelhof/Bad Sassendorf, 16. Februar 2015. Pfarreien im Erzbistum Paderborn machen das neue Zukunftsbild zum Thema ihrer Fastenpredigten. So laden die Pastoralverbünde Herne-Mitte und Herne-Süd sowie der Pastoralverbund Hövelhof dazu ein, sich im Rahmen der Fastenpredigten sich mit den Leitmotiven des Zukunftsbildes zu befassen. Die Prediger haben sich auf unterschiedliche Weise mit dem Zukunftsbild auseinandergesetzt. Viele von ihnen sind Mitarbeiter in Einrichtungen des Erzbistums Paderborn.

Die Fastenpredigten in Herne werden jeweils mittwochs um 19 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche (Brunnenstraße) und der Herz-Jesu-Kirche (Altenhöfener Straße) gehalten. Die Prediger greifen Schwerpunkte aus dem Zukunftsbild heraus, um Impulse zu Umkehr und Erneuerung für den Einzelnen sowie die ganze Glaubensgemeinschaft zu geben.

Die Predigten im Einzelnen:

Mittwoch, 25. Februar 2015, 19 Uhr, St. Elisabeth
Thema: "Missionarische Pastoral"
Prediger: Dr. Hubertus Schoenemann (Kath. Arbeitsstelle Missionarische Pastoral, Erfurt)

Mittwoch, 4. März 2015, 19 Uhr, Herz Jesu
Thema: "Die Gegenwart bejahen"
Prediger: Dr. Jan Loffeld (Kath. Theologische Fakultät, Universität Münster)

Mittwoch, 11. März 2015, 19 Uhr, Herz Jesu
Thema: "Pastoral und Caritas"
Prediger: Michael Mendelin (Diözesancaritasverband, Erzbistum Paderborn) 

Mittwoch, 18. März 2015, 19 Uhr, St. Elisabeth
Thema: "Berufung"
Prediger: Dr. Andreas Rohde (Leiter der Diözesanstelle Berufungspastoral)

 

Im Pastoralverbund Hövelhof finden die Predigten jeweils dienstags, 19:00 Uhr, im Rahmen der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk Hövelhof statt.

Die Predigten im Einzelnen:

24. Februar 2015   Vertrauen und Verantwortung schenken
Prediger: Pastor Daniel Meiworm
Geistl. Leiter des KJG-Diözesanverbandes, Warstein

3. März 2015 – Zeichen sein für Gottes Liebe zu allen Menschen
Prediger: Domkapitular Dr. Thomas Witt
Vorsitzender des Diözesancaritasverbandes, Paderborn

10. März 2015 – Gottes Ruf wahrnehmen
Prediger: Pastor Dirk Salzmann
Pastor im Pastoralverbund Arnsberg

24. März 2015 – Die Gegenwart bejahen
Prediger: Domvikar Monsignore Dr. Michael Bredeck
Leiter des Projektes Bistumsentwicklung im Erzb. Generalvikariat, Paderborn

31. März 2015 – Den Berufungen und Charismen dienen – Vertrauen und Verantwortung schenken
Prediger: Domvikar Hans Jürgen Rade

Richter am Erzb. Offizialat, Paderborn

In der Pfarrei Heilige Familie in Bad Sassendorf finden mittwochs Fastenpredigten und Glaubensabende statt, die sich mit den Themen des Zukunftsbildes befassen. Zusätzlich lädt die Pfarrei an drei Sonntagen zu einer Atempause für die Seele ein.

Mittwoch, 18. Februar 2015, 18 Uhr:
Messe mit Aschenkreuz und Fastenpredigt mit Pfarrer Uwe van Raay
Das Evangelium in heutiger Zeit – oder: Vertrauen auf die Gegenwart Jesu auch im Umdenken (Zukunftsbild 1.1.+1.2)

Mittwoch, 25. Februar 2015, 19 bis 21 Uhr :
Glaubensabend mit Professor Dr. Peter Schallenberg, Paderborn
Die Theologie der Berufung als zentrale Kategorie – oder Berufung ist immer Beziehungsgeschehen (Zukunftsbild 2.1.+2.2.)

Sonntag, 1. März 2015, 17 Uhr: Atempause für die Seele

Mittwoch, 4. März 2015, 18 Uhr
Messe mit Fastenpredigt von Weihbischof Matthias König, Paderborn
Die drei theologischen Dimensionen von Beziehung – oder: wie finde ich meine Berufung? (Zukunftsbild 2.3.)

Mittwoch, 11. März 2015, 19 bis 21 Uhr
Glaubensabend mit Spiritual Reinhard Isenberg, Paderborn
Konsequenzen der Berufung – oder: das Gesicht einer Pastoral der Zukunft… (Zukunftsbild 2.4.)

Sonntag, 15. März 2015, 17 Uhr: Atempause für die Seele

Mittwoch, 18. März 2015, 18 Uhr
Messe mit Fastenpredigt von Domvikar Dr. Rainer Hohmann, Paderborn
Petrus contra Paulus – oder: die Kultur für eine Aufmerksamkeit der Charismen (Zukunftsbild 2.5.)

Mittwoch, 25. März 2015, 19 bis 21 Uhr
Glaubensabend mit Monsignore Professor Dr. em. Konrad Schmidt, Sundern
Berufung leben im Pastoralen Raum – oder: das Neue macht Angst – kann aber auch als Chance begriffen werden (Zukunftsbild 5.1.+5.3)

Sonntag 29. März 2015, 17 Uhr: Atempause für die Seele

 

Auch im Pastoralen Raum Sundern finden in allen Sonntagsgottesdiensten und Kirchen Fastenpredigten statt, in denen die vier Handlungsfelder des Zukunftsbilds vorgestellt werden:

Evangelisierung – Lernen, aus der Taufberufung zu leben 2. Fastensonntag, 1. März 2015

Ehrenamt – Engagement aus Berufung 3. Fastensonntag, 8. März 2015

Missionarisch Kirche sein – Pastorale Orte und Gelegenheiten 4. Fastensonntag, 15. März 2015

Caritas und Weltverantwortung – Diakonisch handeln 5. Fastensonntag, 22. März 2015

 


Beitrag drucken

Weitere Artikel

Begeistern für den Glauben

Die CREDO-Convention in der Dortmunder Kreuzkirche inspirierte junge Menschen für die Mission. Die junge […]

11. Juni 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Forum Evangelisierung in Dortmund

Zum Austausch über Erfahrungen zum Thema Evangelisierung trafen sich am 8. und 9. Juni in Dortmund mehr als […]

11. Juni 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Vernetzungstreffen Pastoral und Caritas

Das Teilprojekt „Zusammenwirken von Pastoral und Caritas in den Pastoralen Räumen“ sucht nach Wegen das […]

30. Mai 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Katholikentag diskutiert über Zukunft des Pfarrgemeinderates

Das Erzbistum hatte zu einem Workshop zum Thema "Der Pfarrgemeinderat in der Midlife Crisis!" eingeladen. Der […]

14. Mai 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Von jungen Initiativen, Wachstum und der Blumentopfchurch

Unter der Überschrift "Wachstum suchen" hat das Dekanat Unna am 3. Mai 2018 Haupt- und Ehrenamtliche zu einem […]

10. Mai 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr
nach oben