Szenarien

Wie wird die Zukunft der Kirche im Erzbistum sein? Wie werden die Menschen ihren Glauben und ihre Verbundenheit mit Jesus Christus leben? Die hier vorgestellten Szenarien erzählen davon, dass es unterschiedliche Wege sein können, die in die Zukunft führen, und dass durch unterschiedliche Entwicklungen in der Zukunft auch sehr unterschiedliche Lebenswirklichkeiten denkbar sind. Szenarien loten aus, welche Entwicklungen sich verantwortet denken lassen, wenn man von heute in Richtung Zukunft blickt.

Zur Entstehung der Szenarien

Entstanden sind die Szenarien aus einer breiten Sammlung von mehr als 80 Einflussfaktoren für die Entwicklung von Kirche und Gesellschaft, die in einem vierstufigen Verfahren entwickelt, priorisiert und zu möglichst stimmigen Bildern verdichtet wurden. Die Methode dafür wurde von der Beratungsfirma Scenario Management international (ScMI AG, Paderborn) entwickelt. Die vier Phasen und ihre Ergebnisse sind in folgenden Präsentationen dokumentiert: 

Zur Arbeit mit Szenarien

Die Szenarien wollen das Denken und Sprechen über die Entwicklung der Kirche im Erzbistum Paderborn unterstützen und inspirieren. Wenn Sie in den Texten blättern und lesen, lassen Sie sich von folgenden Fragen leiten:

  • Welche der Szenarien-Welten hat die größte Ähnlichkeit mit der heute von mir erlebten Wirklichkeit?
  • Welche Welt halte ich für die Zukunft am wahrscheinlichsten?
  • Welche Welt wünsche ich mir?

Die Szenarien sind auf unterschiedliche Weise dargestellt und bieten unterschiedliche Themen und Geschichten an. Sie wollen so Angebote machen, ihre Erwartungen und Hoffnungen an die Zukunft der Kirche ins Gespräch zu bringen.

Wenn Sie an Vorhaben mit großer Tragweite arbeiten, dann wollen die Szenarien Sie in der Entscheidung über Ziele unterstützen. Tragen Sie dazu Ihr Vorhaben gedanklich durch die Szenarien-Welten: Funktioniert Ihr Vorhaben im jeweiligen Szenario gut oder gibt es negative Effekte? Sie bekommen so einen Eindruck davon, wie „zukunftsrobust“ das Vorhaben ist. Mindestens in den Welten, die Sie als wahrscheinlich erwarten, sollte Ihr Vorhaben gut ausführbar sein.

nach oben