Detail - Zukunftsblick

„7 Taten mit Herz!“

13. Juli 2016

Auch in diesem Jahr lädt das Teilprojekt "Evangelisierung" zu verschiedenen Aktionen beim Paderborner Libori-Fest ein. An sieben Orten in der Paderborner Innenstadt können Festbesucher die sieben Werke der Barmherzigkeit erleben.

Auch in diesem Jahr lädt das Teilprojekt "Evangelisierung" zu verschiedenen Aktionen beim Paderborner Libori-Fest ein. An sieben Orten in der Paderborner Innenstadt können Festbesucher die sieben Werke der Barmherzigkeit erleben. Die Aktion des Erzbistums Paderborn trägt den Titel "7 Taten mit Herz!" und will auf lebensnahe und anschauliche Art einen Eindruck davon vermitteln, was Barmherzigkeit heute heißen kann. Anlass der Aktion ist das außerordentliche heilige Jahr der Barmherzigkeit, das Papst Franziskus im Dezember vergangenen Jahres eröffnet hat.

Die klassischen Werke der Barmherzigkeit, wie sie in der christlichen Tradition bekannt sind, wurden vom emeritierten Erfurter Bischof Dr. Joachim Wanke im Elisabeth-Jahr 2006 auf die Situation der Gegenwart übertragen. Seine Formulierungen liegen den Aktionen zugrunde, die während des Libori-Festes in Paderborn zu erleben sind. Im Einzelnen sind das:

"DU GEHÖRST DAZU" am Franziskanerkloster: Menschen auf dem Weg zum Libori-Fest werden vor den Treppen des Klosters begrüßt und eingeladen, sich mit lustigen Accessoires fotografieren zu lassen. Sie erhalten ein Foto zum Mitnehmen, ein anderes Foto wird in ein großes Herz mit der Aufschrift: "Gott hat ein Herz für alle Menschen" geklebt. (Zeitraum: Montag, 25. Juli, bis Freitag, 29. Juli 2016, jeweils 14 bis 17 Uhr)

"ICH HÖRE DIR ZU" auf der Wiese im Paderquellgebiet unterhalb des Hohen Doms: Hier haben Menschen Gelegenheit, mit einem Priester, Ordenschristen oder Christen über Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen. (Zeitraum: Montag, 25. Juli, bis Freitag, 29. Juli 2016, jeweils 14 bis 17 Uhr)

"ICH REDE GUT ÜBER DICH" am Kamp vor dem Bischofshaus: Menschen werden eingeladen, Gutes über andere zu sagen und dies auf eine Postkarte zu schreiben. Diese kann direkt an die betroffene Person verschickt oder mitgenommen werden. (Zeitraum: Montag, 25. Juli, bis Mittwoch, 27. Juli 2016, jeweils 15.30 bis 18.30 Uhr)

"ICH GEHE EIN STÜCK MIT DIR" (an der Liborioase und am Marienplatz): Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Generalvikariats sind mit einem Bauchladen an belebten Plätzen unterwegs und verschenken Fruchtgummi-Herzen mit Bibelsprüchen an Passanten. (Zeitraum: Sonntag, 24. Juli, Montag, 25. Juli, Mittwoch, 27. Juli 2016, jeweils 18 bis 21 Uhr)

"ICH TEILE MIT DIR" am Bierbrunnen vor dem Rathaus: Während des Ausschanks verschenken Mitarbeiter verpackte Salzbrezeln und plaudern mit den Menschen in der Warteschlange über Gott und die Welt. (Zeitraum: Montag, 25. Juli und Mittwoch, 27. Juli von 19 bis 20.30 Uhr, Freitag, 29. Juli 2016 von 18 bis 19.30 Uhr)

"ICH BESUCHE DICH" auf dem ganzen Festgelände: Alle Schausteller bekommen Besuch und erhalten eine kleine Aufmerksamkeit von Mitarbeitern des Erzbistums. (Zeitraum: Montag, 25. Juli bis Freitag, 29. Juli, ca. 10 bis 12 Uhr).

"ICH BETE FÜR DICH" vor der Gaukirche: Passanten können ihre Sorgen und Anliegen auf ein Papierherz notieren und sie in eine Box im Eingangsbereich der Gaukirche werfen. Für ihre Anliegen wird in Ordensgemeinschaften gebetet. (Zeitraum: Sonntag, 24. Juli bis Sonntag, 30. Juli 2016, jeweils 12.30 bis 17 Uhr)

Neben diesen sieben Stationen gibt es zwei Spezialstationen:

ICH FAHRE EINE RUNDE MIT DIR am Riesenrad auf dem Liboriberg: Erzbischof Hans-Josef Becker und Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB stehen für Begegnung, Gespräch und Riesenradfahrt bereit. Die Gutscheine für die Fahrt im Riesenrad können bei einem kleinen Spiel im Bistumszelt vor dem Dom gewonnen werden. (Zeitraum: Donnerstag, 28. Juli 2016, Gewinnspiel von 12 bis 14:30 Uhr, Fahrten im Riesenrad mit Erzbischof Becker und Weihbischof Dominicus: 15 bis 17 Uhr)

ICH TEILE MIT DIR auf dem Festgelände: Inspiriert von der Aktion "suspended coffee" beteiligen sich mit Unterstützung des Paderborner Schaustellerverbandes verschiedene Schaustellerbetriebe bei dieser Aktion: Liboribesucher kaufen sich z.B. eine Bratwurst oder ein Fahrticket und bezahlen zwei. Die Spende wird in Form von Tickets in einem Glas sichtbar an der Kasse aufgestellt, so dass Menschen, die sich das sonst nicht leisten könnten, an der Kasse mit der Spende bezahlen können. In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Paderborn wird über Presse und Aushänge auf diese Aktion aufmerksam gemacht. (Montag, 25. Juli bis Freitag, 29. Juli 2016)

Wetterbedingt sind kurzfristige Änderungen der Zeiträume möglich.

Die Aktion "7 Taten mit Herz" wird vom Team des Teilprojektes "Evangelisierung" organisiert und durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein Projekt im Rahmen der Bistumsentwicklung im Erzbistum Paderborn, die die Aufgabe hat, das 2014 in Kraft gesetzte Zukunftsbild umzusetzen. Unterstützt wird das Team des Teilprojektes von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat und den Dekanaten sowie ehrenamtlich engagierten Christen.

Schaustellerbetriebe, die sich an der Aktion "Ich teile mit dir" beteiligen:

Am Liboriberg

Grillhaus Thelen: 1 Portion Pommes

Fruchtalm Kohlwes: 1 Schokobanane

Autoskooter Petter: 1 Fahrt

Kinderkarussell Bröckling: 1 Fahrt

Achterbahn Janßen: 1 Fahrt

Crêpes Lüdtke: 1 Nutella Crêpes

Mandeln Steinkamp: 100 gr Mandeln

Riesenrad Wilhelm: 1 Fahrt

Pferderennen Petter: 1 Spiel

Auf dem Pottmarkt

Bratwurst Perl: 1 Bratwurst

Eis Kohlwes: 1 Eis

Pfarrei St. Julian in der Liborioase: 1 Waffel und 1 Kaffee


Beitrag drucken

Weitere Artikel

Rückenwind durch das Zukunftsbild

18 Verantwortliche aus verschiedenen Feldern der Kategorialseelsorge trafen sich zu einem Vernetzungstreffen […]

27. Juni 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Vierte Ausgabe "Aneignung ermöglichen"

Die vierte Ausgabe des Heftes "Aneignung ermöglichen" ist jetzt erschienen. Wie schon die Vorgängerhefte […]

26. Juni 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Ein Zukunftsbildkreuz aus Firmbewerbern

Ende November und Anfang Dezember wird Erzbischof Hans-Josef Becker jungen Menschen aus Unna und Holzwickede […]

21. Juni 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Unterschiedliche Zugangswege zum Glauben

Ab sofort ist eine Praxishilfe für "Pastorale Orte und Gelegenheiten" erhältlich. […]

19. Juni 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Erster Brief an Forumsteilnehmer und Themenliste

Mit der Einladung zum Austausch haben die Teilnehmer des Diözesanen Forums am Pfingst-Wochenende einen Brief […]

06. Juni 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr
nach oben