Detail - Zukunftsblick

Erzbistum bildet Ehrenamts-Koordinatoren aus

03. Februar 2016

Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) bietet zusammen mit dem Referat Ehrenamtsförderung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn den dreitägigen "Grundkurs Ehrenamtsförderung" an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses erhalten nach Abschluss das Zertifikat "Ehrenamts-Koordinator/in".

Ehrenamtlich Engagierte leisten in Kirche und Gesellschaft einen wichtigen Dienst. Damit sie Erfüllung an ihrer Arbeit finden, brauchen sie Menschen, die sie unterstützen und begleiten. Genau solche Menschen bildet das Erzbistum Paderborn jetzt aus: Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) bietet zusammen mit dem Referat Ehrenamtsförderung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn den dreitägigen "Grundkurs Ehrenamtsförderung" an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses erhalten nach Abschluss das Zertifikat "Ehrenamts-Koordinator/in".

Der Kurs richtet sich an Ehrenamts-Beauftragte in den Pastoralen Räumen und alle Frauen und Männer, die Ansprechpartner für Ehrenamtliche oder Engagements-Interessierte in Gemeinden, Verbänden und Einrichtungen sind. Im Kurs erfahren sie, wie Freiwilligenarbeit geplant und aufgebaut wird und wie ehrenamtlich Engagierte gewonnen und integriert werden können. Er beschäftigt sich außerdem mit der Frage, was bei der Gestaltung organisatorischer Rahmenbedingungen beachtet werden muss. Schließlich geht es auch um Möglichkeiten, freiwilliges Engagement zu würdigen und anzuerkennen.

Der "Grundkurs Ehrenamtsförderung" wird vom Erzbistum Paderborn zweimal angeboten: vom 9. bis 11. September 2016 (Katholische Akademie Schwerte) und 17. bis 19. November 2016 (Liborianum Paderborn). Die Kursleitung hat Peter Hölzer von der beratergruppe ehrenamt, einem Experten-Netzwerk für die Themengebiete Ehrenamt und freiwilliges Engagement. Unterstützt wird er von Konstanze Böhm-Kotthoff und Daniela Deittert, Referentinnen für Ehrenamtsförderung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenlos.

Für alle, die nach dem Grundkurs ihre Kenntnisse vertiefen wollen und eine strategische, langfristige Förderung ehrenamtlichen Engagements anstreben, werden 2017 drei Aufbaumodule Ehrenamtsentwicklung angeboten. Sie finden statt vom 16. bis 18. März 2017, 29. Juni bis 1. Juli 2017 sowie 22. bis 24. September 2017.

Infos:

Konstanze Böhm-Kotthoff, Tel. (0 52 51) 1 25 12 03, E-Mail: konstanze.boehm-kotthoff(ät)erzbistum-paderborn.de

Daniela Deittert, Tel. (0 52 51) 1 25 15 19, E-Mail: daniela.deittert(ät)erzbistum-paderborn.de


Beitrag drucken

Weitere Artikel

„Christus in Beverungen groß werden lassen“

Die Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Beverungen im Dekanat Höxter besteht seit 2013. Sie umfasst zwölf meist […]

19. Oktober 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Da begegnen sich Schule und Kirche …

Seit August 2015 arbeiten im Erzbistum Paderborn drei Projektstellen „Kirche und Schule im Dekanat“ daran, […]

17. Oktober 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

"Auf die Couch"

Eine Ausstellung der KHG Dortmund zeigt ab dem 15. Oktober bewegende Geschichten von insgesamt 22 Menschen.  […]

14. Oktober 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

„Kirche auf Rädern“

Im Erzbistum Paderborn sind originelle Fahrzeuge unterwegs. Seit 2014 röhrt über die Straßen von Asseln, […]

10. Oktober 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Systematisches Freiwilligenmanagement im Mittelpunkt

21 Frauen und Männer haben im Haus Maria Immaculata den ersten „Aufbaukurs Ehrenamtsentwicklung“ erfolgreich […]

05. Oktober 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr
nach oben